CHF:  → EUR:
Aktueller Kurs: 0.90

Ausstellung «KNIGGE der Weltreligionen»


 

Verkauf

Aus Altersgründen habe ich die Ausstellung «KNIGGE der Weltreligionen» verkauft. Näheres zur Ausleihe bei der neuen Besitzerin werde ich gelegentlich mitteilen.

 

Lieferung:

Die Ausstellung wird in 2 Koffern geliefert und beinhaltet:

- 5-6 Tafeln zu 6 sogenannten „Weltreligionen“

- Fotos von religiösen Versammlungsräumen

- Kleider, Schuhe und Gegenstände

- Heft zur Ausstellung

- Kopiervorlagen für den Wettbewerb und die Karikatur

- Auflösungen für den Wettbewerb und die Karikatur

 

Angaben zur Ausstellung

Konzeptidee: Heiner Peter

Realisation: Christoph Peter Baumann

Karikatur und Zeichnungen: Albert Wüst

Fotos: Christoph Peter Baumann

 

Durch die internationale Migration wurde auch die Schweiz in den letzten Jahrzehnten zu einer multireligiösen Gesellschaft. In der Öffentlichkeit wurde dies jedoch lange nicht wahrgenommen und thematisiert.

Dialog und Austausch sind die Grundvoraussetzungen für die Integration und das Zusammenleben. Um zu einem echten Dialog fähig zu sein, braucht es gegenseitige Kenntnisse der Glaubensinhalte und der Regeln.

Die Umgangsformen der verschiedenen Religionen und Kulturen sind zum Teil recht unterschiedlich.

Da gibt es Tabus, die sozusagen überall in den religiösen Räumen gelten, wie Handy, Alkohol, Rauchen, Picknick oder unschickliche Kleidung. Andere Elemente unterscheiden sich von Religion zu Religion, etwa bezüglich Kopfbedeckung, die am einen Ort unerwünscht, am andern sogar obligatorisch ist. Der Umgang der Geschlechter ist ebenfalls unterschiedlich: hier Distanz, dort Nähe, desgleichen die Sitzhaltung: Wie sollen wir uns setzen, um niemanden zu verletzen?

Hier setzt die Ausstellung „KNIGGE der Weltreligionen“ an. Sie soll dazu anregen, sich mit den Umgangsformen der verschiedenen Religionen auseinander zu setzen. Dabei wird ein wichtiger Aspekt herausgegriffen: Der Besuch in einem religiösen Versammlungsraum: Christliche Kirche, jüdische Synagoge, islamische Moschee, Tempel der Buddhisten und Hindus.

 

Die Ausstellung ist für Jugendliche ab 12 Jahren und für Erwachsene konzipiert.

 

Transport und aufstellen

Die Ausstellung ist in 2 Koffern verpackt und kann gut mit der Post verschickt oder in einem Auto mitgenommen werden.

Das Aufstellen erfordert keine speziellen Kenntnisse. Im Heft zur Ausstellung sind Vorschläge angegeben. Die einzelnen Teile können nach Belieben mit eigenen Gegenständen (zum Beispiel aus Materialkoffern) oder Bildern ergänzt werden.

 

Prospekt der Ausstellung (PDF)

Fotos der Ausstellung

 

Aktualisiert: 22.5.2017