CHF:  → EUR:
Aktueller Kurs: 0.91

Fremde Religionen in der Pflege


Das Buch ist vergriffen!

 

In der multikulturellen Gesellschaft unserer Zeit leben Menschen mit verschiedensten Religionen in der Schweiz. Dadurch werden auch Pflegende in ihrem Berufsalltag mit fremden Kulturen konfrontiert. Dies bezieht sich einerseits auf Sprachprobleme, andererseits auf Lebensgewohnheiten, Hygiene- und Ernährungsvorschriften, die Religionspraxis, Moral- und Wertvorstellungen. Die Unterschiedlichkeit in den verschiedenen Kulturen basiert auf den entsprechenden Religionen und dem soziokulturellen Umfeld.

Um einander zu verstehen, braucht es gegenseitige Information über die religiösen und soziokulturellen Hintergründe.

 

Zum Inhalt:

Behandelt werden die vier Religionen Judentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus. Nach einer allgemeinen Einführung folgen die Darstellungen der vier Religionen:

 

1. Grundlagen

2. Pflegerelevante Themen: Gesundheit, Krankheit und Behinderung, Körperpflege, Kleidung, Speisevorschriften, Geschlechterbeziehung

3. Rituale: Gebet, Geburt, Sterben und Tod

4. Haltung gegenüber der modernen westlichen Medizin: Allgemein, Familienplanung, Bluttransfusion und Organtransplantation, Euthanasie, Suizid und Autopsie

5. Eintrittsgespräch

 

Das Buch ist vergriffen!

Ein neues Buch ist erschienen: Krankheit & Tod in den Religionen