CHF:  → EUR:
Aktueller Kurs: 0.92

Judentum: Linkliste

JUDENTUM allgemein
ANTISEMITISMUS
SCHABBAT
MATERIALIEN

JUDENTUM allgemein

- Lenka-Maria Lange, Petra Liehm, Manuela Müller, Anne Tews, Gunda Ulbricht: Judentum erleben – Begegnung mit jüdischer Kultur für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Handreichung für Pädagogen an Grundschulen, Förderschulen, in der kirchlichen und freien Jugendarbeit. Hrsg. HATiKVA – Bildungs- und Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur Sachsen e. V. Dresden 2005. (PDF, 134 Seiten mit Illustrationen) ♦ ♦

 

- haGalil.com: Jüdisches Leben online.

Seit 1995 informiert dieser Verein über das Judentum und bringt regelmässig Neuigkeiten.

 

- talmud.de

Das Judentum in Deutschland:

- - Feiertage und Feste

- - Jüdischer Alltag

- - Ein Leben

- - Schriften

- - Orte

- - Geschichte

- - Interreligiöses

- - Jüdisches Leben heute

 

- Chabad Lubawitsch: Jüdische Info

Dies ist die umfassendste Seite zu jüdischen Fragen. ♦ ♦

 

- Eine virtuelle Tour durch die Synagoge (Chabad Lubawitsch; von Dovid Zaklikowski) (30.4.2009)

Die Synagoge ist das jüdische Gebetshaus, in dem gebetet und gelernt wird. Entdecken Sie die Struktur der Synagoge und ihrer Innenausstattung!

 

- Festtage

Erklärungen zu den wichtigsten Tagen vom Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund SIG

ANTISEMITISMUS

- Was ist die Ursache des Antisemitismus? (von Manis Friedman)

 

- Lehrmittel Holocaust

DVD mit Interviews mit Holocaust-Überlebenden, didaktisches Begleitheft und Quellenmaterial.

 

- Ritualmord: Woher stammt der moslemische Antisemitismus

Als der Syrische Präsident, Bashar Assad, Papst Johannes Paul II im Jahre 2001 traf, überrumpelte er das Kirchenoberhaupt mit seiner Bemerkung über die Juden: “[...] sie wettern gegen alle Prinzipien göttlicher Überzeugungen mit der gleichen Geisteshaltung, mit der sie Jesus Christus betrogen und gepeinigt haben und mit der sie versuchten, den Propheten Mohammed zu verleumden.”…

 

- Informationen zum Holocaust - Schoah

Themen:

- Zeugnis ihrer Zeit

- Gedenkstätten und Debatten

- Geschichte und Diskurs

- Erinnerung

- Nationalsozialismus

- Entschädigung

- Webausstellungen

SCHABBAT

SCHABBAT allgemein

- Schabbat (Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund SIG; Alfred Bodenheimer) (1.9.2009)

 

- talmud.de: Schabbat:

- - Dr. Michael Rosenkranz: Was geschieht eigentlich am Schabbat…

- - Chajm Guski: Kiddusch am Freitagabend – so geht es einfach

- - Chajm Guski: Hawdalah – so geht es einfach

- - Chajm Guski: Kerzenzünden am Schabbat

- - Franz Rosenzweig: Häusliche Gebete am Schabbat-Abend – poetische Übersetzung

- - Dr. Michael Rosenkranz: Der Schabbat – Das Geschenk der Liebe G-ttes

 

- Chabad Lubawitsch: Das Schabbat Handbuch:

- - Was ist Schabbat?

- - Schabbat von A bis Z

- - Die Schabbat Vorbereitungen.

- - Die Schabbat Ruhe.

- - Fragen & Antworten.

 

- Wie zündet man die Schabbat-Kerzen an?

Video in deutscher Sprache

 

- Melachot. Die 39 Melachot: 39 "Haupt-Arbeiten", die am Schabbat verboten sind.

 

SCHABBAT: CHALLA, SCHABBATBROTE

- Lechem Mischne: Die beiden Schabbat-Brote (Chabad Lubawitsch; von Aryeh Citron)

 

- Challa

(Jüdische Allgemeine; von Noemi Berger) (16.04.2015)

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

 

- Challa Challot Barches Schabbat-Brot

Jüdisches Festbrot, das bei keinem jüdischen Fest fehlen darf. Zopfform.

 

- Kochkurs: Selbst gebackene Challa

 

- Schabbat-Brot (Wikipedia)

 

SCHABBAT: ESSEN UND REZEPTE

- Jüdische Rezepte

«Diese Sammlung umfasst aschkenasische und sephardische Rezepte aus der jüdischen Küche wie Bagels, Kugel, Latkes, Hamantaschen, Challah und mehr.»

 

- 55 jüdische Rezepte

 

SCHABBAT: ERUV, SYMBOLISCHE STADTMAUER

- Wikipedia: Eruv.

(Mit Links zu einzelnen Eruvim)

 

- Wien erhält symbolische Stadtmauer ( Die Presse; Thomas Egerer) (23.11.2007)

Ein „Eruv“, eine symbolische Stadtmauer rund um den Wiener Gürtel, soll strenggläubigen Juden am Schabbat das Leben erleichtern.

 

- Eruv

Jüdische Allgemeine, von Chajm Guski (10.10.2013)

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

 

- North West London Eruv (13.11.2012)

 

- Le Erouv mesuré

Eruv inStrassburg, Frankreich. Mit genauem Stadtplan, in welchem der Eruv eingetragen ist.

 

HAWDALA: ENDE DES SCHABBAT

- 1: Was ist Hawdala? (Chabad Lubawitsch)

2: Wann Hawdala 3: Die Zutaten 4: Sprechen der Eingangsverse 5: Segensspruch über Wein 6: Riechen der Gewürze 7: Schauen Sie ins Licht 8: Sprechen des Hawdala-Segens 9: Wein, Wachs & biblischen Segen 10: Abschiedsgruß an die Königin

 

- Hawdalah – so geht es einfach (Talmud.de; Chajm Guski)

 

- How to Havdalah

Demonstration der Havdala-Zeremonie. Obwohl der Text Englisch gesprochen wird, ist die Zeremonie durch die Bilder verständlich. (Video 6:34 Min.)

 

- HAVDALA in Dortmund in der Synagoge (Video10:20 Min.)

 

- Wie mache ich Havdala?

Rabbi Jona Simon zeigt wie es geht (Video 9:00 Min.) ♦ ♦

MATERIALIEN

10102.Sederplatte

- Der Sederteller (Chabad Lubawitsch; Die Zutaten und ihre Anordnung) ♦ ♦

 

- Was gehört auf den Sederteller? (Jüdische Allgemeine; (7.04.2020) ♦ ♦

 

10115.Zedaka-Box

- Zedaka. Puschke Power (Chabad Lubawitsch; von Tzvi Freeman) (2016)

 

- Wikipedia: Zedaka.

 

- Dr. Michael Rosenkranz: Von Nächstenliebe und Wohltätigkeit im Judentum.

 

- Shlomo Sajatz: Wohltätigkeit. Das Zedaka-Prinzip.

«Die Verantwortung für den Nächsten hat das jüdische Volk über Generationen zusammengehalten.»

 

10120.Netilat_Jadaim

- Netilat Jadajim (Jewiki) (11.12.2019)

Netilat Jadajim (hebr., Erheben der Hände; jidd.. Negelwasser), die rituelle Waschung der Hände, ist neben der Tevila, dem Eintauchen des gesamten Körpers in einer Mikwe, eine von zwei verschiedenen Formen der rituellen Waschung im Judentum.

 

10220.Tefillin

- Wie legt man Tefillin an?

(yahaduton Deutschland) (Video 2:42 Min.) ♦ ♦

 

- How to Put on Tefillin

(Chabad.org). Gesprochen in Englisch, deutsche Untertitel (Video 5:37 Min.)

 

10221.Schma Jisrael

- Das Glaubensbekenntnis umfasst die Essenz des Judentums – in der Länge einer Kurznachricht (Jüdische Allgemeine; von Daniel Neumann) (7.2.2012)

 

- Das Schma Jisrael im Morgengebet (talmud.de, von Jonathan Grünfeld) (20.5.2020)

 

- Schma Jisrael

Erklärung in deutscher Sprache (Video 6:38 Min.)

 

- der Gottesdienst Israels Teil 4 - das Schma Israel

Der Gottesdienst und die Gebete sind für Israel und im Judentum klar definiert. So kannte auch Jeschua (Jesus) die Gebete und die Gebetsordnung und hat sich an vielen Stellen darauf bezogen. Vortrag in deutscher Sprache (Video 8:29 Min.)

 

10236.Davidstern

- Davidstern (Wikipedia) (31.1.2021)

 

10240.Schabbat-Kerzenstaender

- Wie zündet man die Schabbat-Kerzen an? (Video; 3 Minuten) ♦ ♦

 

10502.Trendel

- Dreidel (Wikipedia)

 

- Chanukka- Bräuche

 

- Dreidel spielen (Illustrierte Anleitung zum Spiel mit dem Trendel/Dreidel)

 

10604.Mesusa_mit_Klaf

- Was ist eine Mesusa? (Chabad Lubawitsch; (2009)

Was benötige ich? Welche Räume benötigen eine Mesusa? Wo erwerbe ich eine koschere Mesusa? …

 

10620.Tora

- Tora-Rollen

 

- "Toraschrein" heute

Die Internetseite der Synagoge in Hechingen bietet noch weitere interessante Einblicke!

 

- Die Torah (hagalil)

"Tanach" ist die hebräische Bezeichnung für die Bibel.

 

- Das Schreiben einer eigenen Tora-Rolle (Chabad Lubawitsch, von Aryeh Citron) (9.9.2020)

 

- Tora (religionen-entdecken.de (9.10.2013)

- die fünf Bücher Mose sind Teil der Hebräischen Bibel

 

- Plush Sefer Torah

(Tora-Model aus Plüsch)

 

10626.Tora-Schild

- Objekt des Monats – Tora-Schild, wohl Mitte 18. Jahrhundert

 

10640.Tallit_Gadol

- How to Put on a Tallit - The Jewish Prayer Shawl

(Chabad.org). «Wie man einen Tallit anzieht - Der jüdische Gebetsschal.» Gesprochen in Englisch, deutsche Untertitel (Video 4:45 Min.) ♦ ♦

 

10650.Kippa

- Die Kippa. Jüdische Kopfbedeckung (Chabad Lubawitsch; von Lorne Rozovsky) (25.2.2015)

 

10903.Kerzen_Schabbat-Leuchter

- Schabbat-Kerzen. Ein Blick in die Ewigkeit (18.3.2020)

«Das Zünden der Schabbat-Kerzen ist, obwohl nirgends in der Tora vermerkt, eine der bekanntesten und verbreitetsten Mizwot im Judentum. Der Midrasch erzählt uns, dass Sara schon Kerzen zündete lange bevor wir die Tora erhielten. Möglicherweise war es ein freiwilliger Brauch jüdischer Frauen seit Urzeiten.»

 

 

Aktualisiert: 18.11.2021